Dave & Jessie - Healing - Seite 4

Im Geiste konnte er Kyle bewusstlos auf Jasons Schlafzimmerboden liegen sehen. Dabei hatte sich Kyle eine Rippe angebrochen und zwei gebrochen.

Pure Fassungslosigkeit hatte sich auf Daves Gesicht widergespiegelt und eine elende Wut auf seinen Peiniger in ihm aufsteigen lassen.

Kurz nachdem sie Kyle zur Beobachtung in der Privatklinik von Jasons Freund, Sid Becker, gelassen hatten, war er vor Aggression auf sich selbst und seinen Peiniger fast ausgerastet. Als ihm Jason auch noch den Witz von einem Dildo gezeigt hatte, der gerademal fingerlang gewesen war und welcher diese offensichtliche Panikreaktion ausgelöst hatte, war er wie vor den Kopf geschlagen gewesen.

Jason suchte die Schuld sofort bei sich und vertrat die Meinung, dass sie vielleicht zu schnell, zu viel gewollt hatten. Jason meinte damals, vielleicht hätten sie es anders angehen müssen, um ihm die andere, sanftere Seite zu zeigen und Dave hatte lange einfach nur dagestanden und verzweifelt hinaus in Jasons weitläufigen Garten gestarrt.

In diesem Moment wäre es so einfach gewesen, sich umzudrehen und zu gehen. Zurück in sein dunkles, einsames Leben. Zurück in ein Leben ohne Gefühle. Doch dann waren die innigen Momente zwischen Jason und Kyle wieder vor seinem inneren Auge aufgestiegen. Innige Momente deren Zeuge er geworden war. Die ihn tief in seiner Seele berührt hatten.

Zum ersten Mal in seinem Erwachsenen-Leben waren ihm die Tränen gekommen. Er hatte vor Jason gekniet und geweint. Und obwohl er Jasons Lover ausgeknockt hatte, war der für ihn da und schwor ihm, dass er ihn weiterbegleiten würde, wenn er dies nur selber wollte. Er wusste, dass Jason inständig hoffte, dass Dave durch die richtige Tür gehen würde: nämlich die, die Kyle und er ihm geöffnet hatten, und nicht durch die dunkle, schwere Stahltür, durch die er gekommen war.

Zumindest hatte Dave Jasons Rat angenommen und sich noch einmal, schweren Herzens, an einen Trauma-Psychologen gewandt, der ihn auf seinem schwierigen Weg, Gefühle zuzulassen, begleiten würde.

Kyle wusste von seiner Vergangenheit, da er auf Jasons Drängen auch eine ehrliche Antwort auf die Frage, wie er auf der harten BDSM-Schiene gelandet war, bekommen hatte. Da Kyle ihm damals vorab nicht gesagt hatte, dass er einen Dildo benutzen wollte, hegte auch er keinen Groll gegen Dave.

Daher hatten Kyle und Jason auch nach dem Krankenhaus mit ihm weitergemacht und Dave war es dabei gelungen, über sich hinauszuwachsen.

© 2019 Andy D. Thomas - All rights reserved